AUSSTELLUNGEN
bisher bald jetzt
über

SCHRIFT/BILD
Abschrift / Inschrift
Bücher ABC

MINNEaTOUR
Räume Bilder

VERMEHRUNG
Editionen Kataloge
Postkarten
Stempel Tempel

VERÄUSSERUNG
Preise Würfeln
Kunst mit Auftrag
Gestaltung mit Auftrag

VERBINDUNGEN
Galerien Institutionen
Unterkünfte


Impressum






SCHRIFT/BILD  Abschrift / Inschrift
VERMEHRUNG  Editionen


Das Vaterunser auf dem Kirschkern





»Das Vaterunser auf dem Kirschkern«
Tusche und Lack auf Kirschkern,

Der Kern wird mit folgender Textfassung in bisher 64 Sprachen beschriftet:

VATERUNSERIMHIMMELGEHEILIGTWERDEDEINNAMEDEINREICH
KOMMEDEINWILLEGESCHEHEWIEIMHIMMELSOAUFERDENUNSER
TÄGLICHBROTGIBUNSHEUTEUNDVERGIBUNSUNSERESCHULDWIE
AUCHWIRVERGEBENUNSERNSCHULDIGERNUNDFÜHREUNSNICHT
INVERSUCHUNGSONDERNERLÖSEUNSVONDEMBÖSENDENNDEINIST
DASREICHUNDDIEKRAFTUNDDIEHERRLICHKEITINEWIGKEITSAMEN.

Widmung mit bis zu acht Worten, wenn gewünscht. Signatur, Datum, Nummer der Abschrift.

Liste aller verfügbaren Versionen.


"Ein Vaterunser, das sehr klein auf einem Kirschkern ge-
schrieben ist, ist deshalb nicht häßlich, es ist eben nur sehr
klein geschrieben. Die Kleinheit kann am rechten Ort und
zu rechter Zeit ästhetisch eben so nothwendig sein, als die
Größe. Auch die Ueberkleinheit kann wie die Uebergröße in
einem gegebenen Falle sich rechtfertigen. Das Kleinliche ist
aber der Begriff einer nichtseinsollenden Kleinheit"

Karl Rosenkranz. Die Ästhetik des Häßlichen. Königsberg 1853